Übung Absturzsicherung

Die Absturzsicherer der Einheit Uelversheim-Weinolsheim trafen sich zu ihrer Monatsübung im August auf dem Gelände der ehemaligen St. Martin-Grundschule in Uelversheim. Neben der Wiederholung der wichtigsten Handgriffe, dem Sichern von Personen und der Knotenkunde stand auch eine Einsatzübung auf dem Programm. Dazu musste das Dach der ehemaligen Grundschule begangen und untersucht werden. Die regelmäßigen Übungen sind eine wichtige Grundlage, um im Einsatzfall Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich zu ermöglichen.

Die Gruppe Absturzsicherung hat sich aus mehreren Feuerwehreinheiten der ehemaligen Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim im Jahr 2000 gebildet und wurde mit der VG-Fusion durch die Absturzsicherer der ehemaligen Verbandsgemeinde Guntersblum in Uelversheim-Weinolsheim ergänzt. Sie steht für alle Feuerwehrleute der VG Rhein-Selz offen und trifft sich regelmäßig an den Standorten Mommenheim, Nierstein, Oppenheim oder Uelversheim-Weinolsheim.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.