Leistungsabzeichen und Wärmegewöhnungsanlage

In den ersten Maiwochen waren wieder einige Mitglieder der Einheit Uelversheim-Weinolsheim über den normalen Übungsdienst hinaus aktiv.

Am 11. Mai stellte die Verbandsgemeinde Rhein-Selz wieder mehrere Gruppen (1x Bronze, 1x Silber, 2x Gold) für die Abnahme des Leistungsabzeichens durch den Kreisfeuerwehrverband Mainz-Bingen in Ingelheim. Henrik Seitz und Steffen Krämer konnten zum wiederholten Male die Prüfung in Gold ablegen; Marvin Dubnik war erfolgreich in der silbernen Leistungsstufe.

Am vergangenen Wochenende fand dann eine Heißausbildung in der Wärmegewöhnungsanlage (WGA) in Worms unter Beteiligung der Einheit Uelversheim-Weinolsheim statt. Dieses Training ist ein wichtiger Schritt, um Feuerwehrleute an die Brandbekämpfung im Innenangriff heranzuführen. Die Teilnahme ist somit ein wesentlicher Baustein in der erfolgreichen Ausbildung von Atemschutzgeräteträgern.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.