Übung Technische Hilfe Verkehrsunfall

Immer wieder kommt es zu schweren Verkehrsunfällen, die von den Einsatzkräften der Feuerwehr ein schnelles und fachgerechtes Arbeiten unter schwierigen Bedingungen erfordert. Die Aktiven der Feuerwehr Uelversheim-Weinolsheim sind dazu seit der Indienststellung des neuen Mittleren Löschfahrzeugs (MLF) mit modernsten Geräten ausgestattet und haben in den letzten zwei Jahren viel Zeit in die Übung der Rettungstechniken investiert.

Um diese Kenntnisse immer auf dem aktuellsten Stand zu halten, fand die monatliche Übung im Oktober auf dem Feuerwehrgelände zum Thema Verkehrsunfall statt. Die Feuerwehrleute trainierten im Rahmen der technischen Hilfeleistung den Umgang mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät, wie Schere und Spreizer und konnten so das bereits vorhandene Wissen praktisch anwenden und weiter vertiefen.

Das Szenario umfasste ein in der Abenddämmerung verunfalltes Auto mit eingeklemmten Personen, welches sich schwer zugänglich in einem Graben befand. Die Einsatzkräfte sicherten zunächst das Fahrzeug, leuchteten die Unfallstelle aus und betreuten die Verunfallten. Weiterhin wurde mit den hydraulischen Gerätschaften ein Zugang geschaffen und die Personen konnten anschließend erfolgreich gerettet werden. Die Übung bestätigte den guten Ausbildungsstand der Wehrleute.

Vielen Dank an die Planer der Übung für die Vorbereitung und die Bereitstellung des Unfallfahrzeuges.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.